RVMClaim

Aktuell

Fahrplanwechsel am 08.01.2018

Mit Schulbeginn am 8. Januar findet der diesjährige Fahrplanwechsel bei der RVM Regionalverkehr Münsterland GmbH (RVM) statt.

 

Wir informieren Sie hier über die Änderungen in den jeweiligen Kreisen:

 

Kreis Borken

 

Auf der Linie R77 wird es kleinere Veränderungen geben:
An Schultagen wird der R77 (Gronau − Epe − Nienborg − Heek – Ahaus) morgens ab Gronau, Bahnhof zwei Minuten eher, also um 07:36 Uhr abfahren. Die neue Ankunftszeit in Ahaus am Bahnhof ist um 08:19 Uhr. An Ferientagen erfolgt die Abfahrt ab Gronau, Bahnhof um 07:46 Uhr, die Ankunft in Ahaus, Bahnhof ist um 08:24 Uhr.   
Auf allen R77-Fahrten wurde die Fahrtzeit von Gronau, Bahnhof zur Haltstelle Gronau, Hertie von vier auf drei Minuten verkürzt, sodass es entsprechend an der Haltestelle Gronau, Hertie neue Abfahrtszeiten gibt. Die anderen Haltestellen in Fahrtrichtung Ahaus sind von dieser Verschiebung nicht betroffen.
In der Gegenrichtung (Ahaus − Heek − Nienborg − Epe – Gronau) werden künftig ab Ahaus, Windhuk alle Busse eine Minute später abfahren.       
Zudem werden die Haltestellen Heek, Gabelpunkt und Heek, Donaustraße ab dem 8. Januar 2018 nicht mehr bedient.

 

Kreis Coesfeld

 

Auf der SchnellBus-Linie S91 gibt es folgende Fahrplanmaßnahmen: Der SchnellBus S91 wird künftig an den Haltestellen Datteln, Kinderklinik und Datteln, Südring in Richtung Lüdinghausen vier Minuten früher, also zur Minute 42, abfahren. Dies bedeutet mehr Fahrtzeit zwischen der Kinderklinik und dem Busbahnhof. Ab dem Dattelner Busbahnhof bis zur Haltestelle Seppenrade, Sträter erfolgt an allen Haltestellen die Abfahrt zwei Minuten früher. Von den Haltestellen Lüdinghausen, Darley Park bis Lüdinghausen, Busbahnhof ist die Abfahrt eine Minute früher als bisher. Die Weiterfahrt mit der S90/92 erfolgt wie gewohnt.

 

Bei der NachtBus-Linie N4 erfolgt zum Fahrplanwechsel eine Anpassung an den Rund-um-Anschluss der NachtBusse der Stadtwerke in Münster. Künftig wird es daher frühere Abfahrten ab Münster geben, am Freitag um 1.10 Uhr, 3.15 Uhr und Samstag um 1.10 Uhr, 3.15 Uhr, 5.10 Uhr. Anschlussfahrten mit den TaxiBussen nach Selm, Olfen und Capelle fahren ebenfalls früher ab.

 

Auf der Lüdinghauser BürgerBus-Linie B43 gibt es künftig die neue Haltestelle Im Schilfgürtel. Daneben wird die Haltestelle In den Gärten um 20 m verlegt. Eine zweite zusätzliche Haltestelle wird in der Straße Im Binsenrain eingerichtet.

Kreis Steinfurt

 

Greven: Wegen geringer Nachfrage werden auf der Linie 140 die Fahrten um 17 Uhr und um 20 Uhr vom Flughafen Münster/Osnabrück nach Greven, Pröbsting nicht mehr angeboten.

 

Lengerich: Auf der Linie R45/R46 fahren die Busse eine Minute früher, so werden die Anschlüsse zum Zugverkehr in Lengerich verbessert. Darüber hinaus wird die Linie T46 in die R46 integriert. Auch auf der TaxiBus-Linie T40 kommt es zu kleinen Fahrzeitveränderungen, zudem werden die Haltestellen Stadion und Münsterstraße ab dem 8. Januar bedient.
 

 

Kreis Warendorf

 

Ahlen: Bei der NachtBus-Linie N1 beginnt in den Nächten von Samstag auf Sonntag die mittlere Fahrt von Ahlen, Bahnhof nach Münster zehn Minuten früher statt um 0:18 Uhr dann um 0:08 Uhr. In den Nächten von Freitag auf Samstag und Samstag auf Sonntag fahren die Busse der N1 von Münster nach Ahlen zehn Minuten früher um 1:10 Uhr.

 

Enniger: Bei der NachtBus-Linie N1 fahren die Busse in den Nächten von Freitag auf Samstag und Samstag auf Sonntag von Münster nach Ahlen bereits um 1:10 Uhr anstatt 1:20 Uhr ab. Dadurch ändert sich auch die Ankunftszeit des N1 in Vorhelm und die Abfahrtszeit des AnrufSammelTaxis ab der Haltestelle Vorhelm, Pankratiuskirche nach Enniger auf 2:03 Uhr.

 

Sendenhorst: Bei der NachtBus-Linie N1 beginnt in den Nächten von Samstag auf Sonntag die mittlere Fahrt von Ahlen, Bahnhof nach Münster zehn Minuten früher statt um 0:18 Uhr dann um 0:08 Uhr. An der Haltestelle Sendenhorst Lambertiplatz ist der N1 um 0:32 Uhr. In den Nächten von Freitag auf Samstag und Samstag auf Sonntag fahren die Busse der N1 von Münster nach Ahlen zehn Minuten früher um 1:10 Uhr, Ankunft am Lambertiplatz ist um 1:52 Uhr.

 

 

Die Fahrpläne können hier heruntergeladen werden. Neu auf der Internetseite ist ein Chat, mit dem Fahrgäste Anfragen, Feedback oder Beschwerden an die RVM richten können. Die Anfragen werden umgehend von der RVM beantwortet, so entsteht eine direkte und schnelle Kommunikation und Anliegen werden zeitnah beantwortet. Der Chat ist täglich von 8 bis 20 Uhr zu erreichen.
Die neuen Ortsfahrpläne sind in den Bussen der RVM, oder im Rathaus erhältlich. Sie können auch kostenlos per E-Mail an fahrplan@rvm-online.de oder über die Schlaue Nummer für Bus und Bahn unter Tel. 0 180 6 / 50 40 30 (pro Anruf: 20ct aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 60 ct) bestellt werden.