RVMClaim

Aktuell

SchnellBus S70 und Faltrad - Pilotprojekt in Schöppingen startet zum November

SchnellBus S70 und FaltradMit dem Faltrad ihren Aktionskreis erweitern können jetzt Abo-Kunden des SchnellBusses S70.

Schöppingen: Abo-Kunden und solchen, die es noch werden möchten, bietet die RVM nun ab November die Möglichkeit, ihren Aktionskreis durch ein Faltrad zu vergrößern. Damit können gerade die "letzten Meter" zur Starthaltestelle in Schöppingen bzw. auf der Weiterfahrt von der Ausstiegshaltestelle zum Ziel überbrückt werden, womit der Einzugsradius der Bushaltestellen deutlich erweitert wird.

 

Dieses Pilotprojekt haben jetzt der Kreis Borken, die Gemeinde Schöppingen, die Regionale 2016 Agentur sowie die RVM gemeinsam aus der Taufe gehoben. Abo-Kunden erhalten als regelmäßige ÖPNV-Nutzer die einmalige Möglichkeit, für "kleines Geld" (9,90 Euro pro Monat) ein Faltrad bei einem lokalen Fahrradhändler in Schöppingen gegen Vorlage ihres Kunden-Abonnements zu mieten, eine Wartung pro Jahr versteht sich dabei inklusive. Neukunden, die jetzt erstmalig ein Abo abschließen, können das Faltrad sogar drei Monate lang kostenlos testen.

Dass dieses Angebot auch keine "Einbahnstraße" sein muss, darauf verwies Bürgermeister Franz-Josef Franzbach.  Ortsansässige Unternehmen, deren Mitarbeiter schwerpunktmäßig aus Münster kommen, könnten sich ebenfalls angesprochen fühlen. Ein Info-Flyer, der in der kommenden Woche an alle Haushalte in Schöppingen verteilt wird, bietet jedem Interessenten darüber hinaus die Möglichkeit, sich noch einmal ausführlich über dieses neue Angebot zu informieren.

Das Faltad ist als ein Teilprojekt dem RVM-Projekt MOVIE entlehnt, das im Rahmen der Regionale 2016 Antwort auf die Fragen sucht, wie sich Menschen in Zukunft in der Region bewegen werden bzw. was wirtschaftlich, technisch und sozial innovative Mobilitätskonzepte sind. In diesem Zusammenhang verwies Dr. André Wolf, Projektmanager bei der Regionale 2016, darauf, dass gerade solche Projekte den ÖPNV in kleineren Orten sichern und flexibel weiterentwickeln.

 

Das schnelle und unkomplizierte Handling des Faltrades stellte schließlich Udo Artmann, Fahrradhändler in Schöppingen, recht anschaulich unter Beweis: In 25 Sekunden klappte er das rund 12 kg schwerde Faltrad auf Einkaufstaschengröße zusammen. Daneben verfügt es über einen Nabendynamo, Kettenschutz, Gepäckträger und eine 3-Gang-Nabenschaltung. Da das zusammengefaltete Fahrrad als Gepäckstück gilt, kann es kostenlos im SchnellBus transportiert werden. Weitere Information zur Vermietung erteilt die RVM telefonisch unter 0 25 63/93 06 45 oder per E-Mail unter Astrid.Herdering@rvm-online.de.