RVMClaim

Aktuell

Fahrgastzuwächse auf der StadtBus-Linie C87 Ahaus - Alstätte

Der C87 in Ahaus an der Haltestelle Der C87 in Ahaus an der Haltestelle Aquahaus

Ahaus/Alstätte: Die jüngsten Ergebnisse der durch die Regionalverkehr Münsterland GmbH (RVM) durchgeführten Fahrgastbefragung auf der Ahauser StadtBus-Linie C87 weisen eine erfreuliche Entwicklung auf: Im Vergleich zum Jahr 2014, in dem an einem regulären Werktag 442 Fahrgäste mit der C87 unterwegs waren, wurden im Frühjahr 2016 488 Fahrgäste erfasst. „Das macht einen Zuwachs von rund 10% aus“, freut sich Michael Klüppels, Leiter des RVM-Verkehrsmanagements. Insbesondere im Bereich des sogenannten Jedermannverkehrs – das sind Personen, die ihre Fahrten zu beruflichen, Versorgungs- oder Freizeitzwecken unternehmen – nutzen nun rund 20% der Fahrgäste die C87. Damit hat sich der Wert gegenüber 2014, wo nur etwa 9% der Fahrgäste im Jedermannverkehr unterwegs waren, mehr als verdoppelt. „Das neue Konzept scheint auch bei den Kunden anzukommen, die im Hinblick auf ihre Verkehrsmittelwahl freier sind als Schüler und Auszubildende“, fasst Bürgermeisterin Karola Voß die positive Entwicklung zusammen.

 

„Leider werden die Haltestellen „Finanzamt“, „Aquahaus“, „Stadtwerke“, „Krankenhaus“ und Schlossstraße“ am neuen Linienwegabschnitt bislang nur sehr verhalten angenommen. Dabei werden mit diesen Haltestellen Institutionen von regionalem Charakter erreichbar gemacht. Wir gehen davon aus, dass sich dieses neue Angebot erst einmal noch etablieren muss“, so Klüppels. Haupthaltestellen sind der Marienplatz in Ahaus sowie die Haltestelle „Markt“ in Alstätte.

 

Der C87 ist werktags stündlich unterwegs und kann auch am Samstag flexibel und bequem als Taxibus im Stundentakt genutzt werden. Der Fahrplan sowie weitere Informationen zum Angebot der RVM in und um Ahaus sind entweder auf der RVM-Homepage unter www.rvm-online.de abrufbar oder über das eigens aufgelegte Faltblatt zum C87, erhältlich beim Ahaus Marketing oder im C87 selbst.