RVMClaim

Aktuell

S60: SchnellBusse für Pendler bedienen direkt das Zentrum-Nord

S60_Landrat_Pieperjohanns

Nottuln. Es war von vielen Nottulner Berufspendlern ein lang gehegter Wunsch. Und er wird ab dem 4. April erfüllt. Dann fährt der SchnellBus S60 montags bis freitags bei allen Fahrten ab Nottuln bis 8.30 Uhr direkt ins Zentrum-Nord. Und auf dem Rückweg wird das große Areal, auf dem sich besonders viele Arbeitsplätze befinden, bei allen Fahrten zwischen 13 und 18.30 Uhr bedient. „Damit wollen wir zum einen mehr Berufspendler in Nottuln für unser Angebot gewinnen und kommen zum anderen dem Wunsch der Stadt Münster nach, die Busfrequenz am Bült wegen der Feinstaubbelastung zu reduzieren“, erläutert RVM-Geschäftsführer André Pieperjohanns. Denn der SchnellBus wird in Folge dieser Fahrplanumstellung ab dem 4. April montags bis freitags nicht mehr die Haltestelle Altstadt/Bült bedienen. Fahrgästen aus Nottuln, die die Münsteraner Innenstadt erreichen wollen, empfiehlt die RVM den Ein- und Ausstieg am Ludgeriplatz. Außerdem können sie kostenlos mit ihrem Ticket in Münster mit vielen Stadtbus-Linien vom Hauptbahnhof weiter zum Bült weiterfahren. Samstags hingegen wird der SchnellBus S60 weiterhin die Haltestelle Altstadt/Bült bedienen und nicht ins Zentrum-Nord fahren, weil dann das Hauptziel die Münsteraner Innenstadt ist.


„Der SchnellBus S60 ist schon seit 18 Jahren ein Erfolgsmodell und wir wollen diese Erfolgsgeschichte fortsetzen“, betont Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr. Mit der Angebotsveränderung komme man einerseits den vielen Fahrgästen aus Nottuln entgegen, die jetzt schon mit Umstieg zum Zentrum-Nord fahren und für die der Weg zur Arbeit jetzt erheblich verkürzt werde. „Wir wollen aber natürlich auch neue Fahrgäste gewinnen, die bislang der notwendige Umstieg vom Busfahren abgehalten hat“, erklärt der Landrat.

Am Zentrum-Nord werden die Haltestellen Deutsche Rentenversicherung Westfalen, Anton-Bruchhausen-Straße, Bezirksregierung II, Joseph-König-Straße und Nevinghoff bedient. Damit der SchnellBus auch weiterhin zügig unterwegs ist, werden in Münster bei den ausgewählten Fahrten zum Zentrum-Nord die Haltestellen zwischen der Eisenbahnstraße und Mühlenfeld nicht bedient. In Folge der Umstellung verschieben sich im Übrigen alle Fahrtzeiten des S60 um wenige Minuten.


Um das neue Angebot bekannt zu machen, werden in Nottuln in diesen Tagen per Tagespost Infobriefe verteilt. Sie enthalten nicht nur die neuen Taschenfahrpläne, sondern auch Prospekte für ein SchnupperAbo. Bis zum 15. April können Nottulner damit verschiedene günstige Abos zum Testen für drei Monate bestellen.
Die Fahrpläne und Prospekte liegen auch in den SchnellBussen, in der Vorverkaufsstelle „Schreibwaren Feldkamp“, in der Nottulner Gemeindeverwaltung sowie bei „mobilé“ in Münster aus. Sie können auch kostenlos per E-Mai (fahrplan@rvm-online.de) oder über die „Schlaue Nummer“ Tel. 01806/504030 (20 Cent/Anruf aus dem dt. Festnetz; mobil max. 60 Cent/Anruf.