RVMClaim

Informationen

WAF Rad plus BUS geht neue Wege

Mit dem Pedelec zur Bushaltestelle und dann mit dem SchnellBus weiter - auf diese Formel lässt sich WAF Rad+BUS bringen. Dazu habt die RVM mit finanzieller Unterstützung des Kreises Warendorf 40 rote Pedelecs beschafft, die exklusiv für Abonnenten in der Modellkommunen Everswinkel und Sendenhorst zur Verfügung stehen.


WAF Rad+BUS
Die Projektstandorte zur Rad-Pedelec-Verknüpfung

Das Ziel vom WAF Rad+BUS ist, den Einzugsbereich der Haltestellen zu erweitern: Mit dem Pedelec kann man bequem mit eingebautem Rückenwind zur Haltestelle fahren. Dort stellt man das Rad sicher ab und fährt mit dem SchnellBus an sein Ziel.


Damit Kunden Ihre Räder geschützt abstellen können, wurden in den Modellkommunen Fahrradparkanlagen errichtet, hier können auch Privaträder witterungsgeschützt abgestellt werden:

 

  • Sendenhorst, Lambertiplatz (Linien S30, R33)
  • Everswinkel, Rad+BUS Mitte (Linien S20, R22/R23, T56)
  • Alverskirchen, Rad+BUS Püning (Linie S20)

 

Einen Schlüssel für die Abstellanlagen erhalten Sie kostenlos in den Bürgerbüros.

 

Als neuer Abonnennt können Sie sich für die ersten drei Monate ein Pedelec kostenlos leihen. Im Anschluss können Sie für monatlich 10 € mieten. Die Bürgerbüros in den Kommunen Everswinkel und Sendenhorst stehen Ihnen für den Verleih bzw. für die Vermietung zur Verfügung.

 

Hier können Sie online ein Abonnement für Bus und Bahn abschließen.